Eingabe Nr. 32081

NetCOBOL for Windows

Produktkategorie: Entwicklungswerkzeuge/-umgebungen

Produkt eingetragen am: Mi, 24.08.2016 - 10:27
Datum der letzten Aktualisierung: Mo, 01.02.2021 - 12:27

von:

ProduktnameNetCOBOL for Windows
Version12.2
PlattformenMicrosoft Windows (x86/x64)
Land
Installationen
BeschreibungEin Standard in Sachen Zuverlässigkeit: NetCOBOL for Windows x64 ist ein hervorragender COBOL-Compiler inklusive Entwicklungsumgebung, der es Ihnen erlaubt, unabhängige COBOL-Anwendungen bzw. -Komponenten zu erstellen, die mit den Werkzeugen der Microsoft-Visual-Produktlinie eingesetzt werden können. Es bietet eine exzellente Performance und hohe Stabilität zusammen mit einer Palette von Werkzeugen und einer breiten Datenbankunterstützung, die Sie benötigen, um professionelle Geschäftsanwendungen zu erstellen. Höchste Leistung und Zuverlässigkeit NetCOBOL for Windows x64 ist Teil der NetCOBOL Compiler-Familie, die von Fujitsu entwickelt wurde. Seit Jahrzehnten steht die NetCOBOL Compiler-Familie für beeindruckende Leistung auf den Zielplattformen und hohe Stabilität. Viele Kunden, die NetCOBOL for Windows x64 verwenden, sagen: „Es funktioniert einfach! Keine unverständlichen Fehlermeldungen, keine stundenlange Suche nach Fehlern, die ich nicht verursacht habe, und keine Abhängigkeit vom technischen Support, um Dinge zum Laufen zu bringen.“ Datenbank-Konnektivität NetCOBOL unterstützt Embedded-SQL-Zugriffe („EXEC SQL“) auf SQL Server, Oracle, Informix, Sybase oder jeder anderen ODBC-fähigen Datenbank und gibt Ihnen somit die Möglichkeit, eine relationale Datenbank Ihrer Wahl zu verwenden. Hierzu wird ein ODBC Setup Utility mitgeliefert, das Sie beim Einrichten unterstützt. Erweitertes Werkzeug zum Sortieren und Zusammenführen von Daten PowerBSORT erhöht die Geschwindigkeit des Sortierens und Zusammenführen von Daten im Vergleich zu dem Standard SORT in COBOL bis zu 30 % und erweitert die Funktionalität der in COBOL standardmäßig implementierten Sortierfunktion erheblich. Mit PowerBSORT können Dateien mithilfe eines festgelegten Schlüssels sortiert oder zusammengeführt (Merging) werden. Auch können Datensätze anhand bestimmter Bedingungen selektiert, mit Aufsummierung kombiniert, neu formatiert und neu aufgebaut werden. PowerBSORT kann COBOL-, Text-, Binär-, CSV- und TSV-Dateiformaten verwenden und unterstützt die Zeichensätze ASCII, Extended UNIX Coding (EUC) und Unicode. Komplettes Entwicklungspaket NetCOBOL for Windows x64 wird mit einer integrierten Entwicklungsumgebung geliefert und bietet einen Editor, Compiler, interaktives Debugging und eine ausführbare Umgebung. Zudem bietet es eine Reihe von anderen Programmierwerkzeugen wie einen COBOL-Datendatei-Editor, einen Datenkonverter, PowerFORM, ein Werkzeug zur Erstellung grafischer Druckformulare und PowerBSORT, ein interaktives Batch- und COBOL-Sortierwerkzeug. Besonders erwähnenswert ist auch das NetCOBOL Studio, eine auf Eclipse basierende Entwicklungsumgebung mit allen Vorzügen der offenen IDE. Mit den Subroutinen zur Unterstützung verschiedener Web-Protokolle sowie der Konnektivität zu einer Reihe von Datenbanken deckt NetCOBOL for Windows x64 die Anforderungen der meisten COBOL Programmierer in einem einzigen Paket ab. NetCOBOL Studio auf Basis von Eclipse NetCOBOL Studio ermöglicht das zukunftsorientierte Entwickeln Ihrer Anwendung. Eclipse ist einer der verbreitetsten Entwicklungsplattformen und bietet eine bekannte und marktsichere Basis für Ihre COBOL- und Nicht-COBOL-Entwickler. File Utility zum Editieren, Einsehen und Konvertieren von Dateien Das COBOL File Utility bietet u. a. eine Feldsensible COBOL-Datensatz-Editierung, die Möglichkeit, Bereiche von Datensätzen zur Bearbeitung auszuwählen, Datensätze zu bearbeiten sowie zu bestimmen, welche Felder angezeigt werden. Windows-Compiler öffnet die Tür zu Linux Immer mehr Unternehmen suchen einen Weg, um Ihre Linux-Plattform als COBOL-Umgebung für sich effektiver zu nutzen. NetCOBOL for Windows schlägt die Brücke als sichere Entwicklungsplattform und ermöglicht gleichzeitig eine Remote-Entwicklung unter Linux. NetCOBOL for Windows ist ein performanter und sicherer COBOL-Compiler für die Windows-Plattform und gleichzeitig eine Remote-Entwicklungsumgebung für Linux. In Kombination mit unserem NetCOBOL for Linux Compiler ist es möglich, auf Windows-Plattformen zu entwickeln und die Anwendung auf Linux zu editieren, zu kompilieren, zu debuggen und auszuführen. Dies geschieht auf der auf Eclipse basierenden Entwicklungsumgebung NetCOBOL Studio. Unterstützung von Subroutinen Der NetCOBOL-Compiler ist der einzige nicht IBM-COBOL-Compiler, der den Zugriff auf die Language Environment Services von IBM (LE Services) ermöglicht. Die wichtigsten NetCOBOL Subroutinen sind: • IBM Language Environment Services • Micro Focus CBL-Subroutinen • Dateizugriffs-Subroutinen Diese und andere NetCOBOL Subroutinen erweitern die Kompatibilität zu vorhandenen Anwendungen und vereinfachen Migrationen in das NetCOBOL Umfeld. Funktionalitäten • Unterstützung für nativen 64-bit-Code • Präprozessoren für Embedded SQL mit ODBC-Unterstützung • Kompatibilität mit dem ANSI-Standard COBOL X3.23 1985 • Kompatibilität mit VS COBOL II und OS/VS COBOL • Remote-Entwicklung zu NetCOBOL for Linux • Verifizierte Unterstützung für Oracle Pro*COBOL • CGI-, ISAPI- und SAF-unterstützte Subroutinen • Konvertierung von Daten zwischen COBOL-Datendateien und XML • Vollfunktionale, integrierte COBOL-Entwicklungsumgebung (Editieren, Kompilieren und Debuggen) • Unterstützung von Multithreading • Erstellung von und Arbeit mit COM-/DCOM-Objekten • Unterstützung für objektorientierte Programmierung • Abrufbarkeit von COBOL-Objekten durch Active Server Pages • Ereignisaufzeichnungen, Informationen zur Fehlersuche bei Abstürzen sowie Debugging in Echtzeit Unterstützte Plattformen • Microsoft Windows 7 (64 Bit) • Microsoft Windows 8 (64 Bit) • Microsoft Windows 8.1 (64 Bit) • Microsoft Windows 10 (64 Bit) • Microsoft Windows Server 2008 R2 • Microsoft Windows Server 2012 • Microsoft Windows Server 2012 R2 • Microsoft Windows Server 2016
Webseitehttps://easirun.de/cobol.html
Entwicklungsplattform
Power i (iSeries)
Power p (pSeries)
x-Series (PC)tick
zSeries (/390)
Anwendungsplattform
Power i (iSeries)
Power p (pSeries)
x-Series (PC)tick
zSeries (/390)
Anwendungsfrontend
iSeries-Sitzung (5250-GreenScreen)
Windows (C/S, GUI)tick
Unix/Linux (C/S, GUI)
Apple Macintosh (C/S, GUI)
Browser
unterstützte Datenbanken
UDB for Power i
UDB andere Plattformentick
Oracletick
Sybasetick
Informixtick
SQL-Servertick
lokale DB (Paradox, FoxPro, Access)tick
ODBC-Datenbankentick
Client-Server-Funktionen
Client Stand-Alone-Entwicklungtick
Internet-/Intranetfähigkeittick
verteilte Anwendungtick
verteiltes Datenmanagementtick
verteilte Datenbankentick
Sprachen-Generierung
ohne Codegenerierungtick
RPG / COBOL
C/C++
SQL
OO-Sprachen
4GL-Sprachen
HTML / XML
JAVA
andere
Funktionen
wiederverwendbare Bibliotheken/Moduletick
Entwicklung von Web-Anwendungentick
Integration bestehender Anwendungentick
Untersützung externe Programmaufrufetick
Dokumentations-Generator
Online-Hilfe-Generator
Projektmanagementtick
Bildschirm-/GUI-Generator
Berichtsgenerator
Versionsmanagementtick
Debuggertick
Reverse Engineering von Programmen
Berechtigungssteuerung
Mehrsprachige Anwendungen
Online Hilfeintegration
Endanwender Lizenzierung
Runtime auf Anwender-Client notwendigtick
Serverbasierend (Prozessor-/Modellabh.)tick
Nach Anzahl Benutzer (named User)tick
Nach Anzahl Clients (concurrent User)tick
Online-Hilfe-Erstellung
UIM-Hilfe 
HTML-Hilfe 
Windows-Hilfe 
Panel-Source als Hilfe-Basis 
Word-Dokument als Hilfe-Basis 
Online-Hilfe-Integration
Automatische Integration in RPG-Anwendungen 
Automatische Integration in Cobol-Anwendungen 
Automatische Integration in iSeries Befehle 
Automatische Integration in Java-Anwendungen 
Automatische Integration in Windows-Anwendungen 
Manuelle Integration in RPG-Anwendungen 
Manuelle Integration in Cobol-Anwendungen 
Manuelle Integration in iSeries Befehle 
Manuelle Integration in Java-Anwendungen 
Manuelle Integration in Windows-Anwendungen 

Drucken