Eingabe Nr. 33849

Global Printer Interface -GPI

Marktübersicht: Outputmanagement
Produktkategorie: Outputmanagement

Produkt eingetragen am: Fr, 24.08.2018 - 10:50
Datum der letzten Aktualisierung: Do, 19.05.2022 - 09:24

von:

ProduktnameGlobal Printer Interface -GPI
Version4.0.3.0
PlattformenWindows
LandDeutschland
Installationenworld wide
BeschreibungEuropaweit patentiert! Die patentierte Technologie des Mercury GPI nutzt die im Netzwerk bekannten Geräte-Informationen der Drucker, um diese zu steuern. Neben den für die MPS genutzten Daten wie Füllstände und Seitenzähler teilen die Geräte beispielsweise auch mit, welche Auflösung, welche Papierformate und Finishing-Optionen sie unterstützen und welchen Standort sie haben. Auf diese Informationen, die durch docuFORM für alle Geräte aller Hersteller weltweit in einer Datenbank gepflegt werden, greift das GPI zu und ergänzt damit die Druckdaten des Anwenders zu einem druckerspezifischen Datenstrom. Da dies unmittelbar vor der Druckausgabe erfolgt, liegt hier der unschlagbare Vorteil in der Nutzung von Mercury Follow"2"Print. In der einzigen erforderlichen Printqueue werden die Druckdaten des Anwenders als Rohdaten vorgehalten bis dieser sich an einem beliebigen Gerät für die Ausgabe eines Druckauftrages entschieden hat. Diese Flexibilität der Druckerauswahl bei gleichzeitiger hunderprozentiger Unterstützung aller Geräteeigenschaften in vollem Umfang lässt sich nur durch die patentierte Technologie des Global Printer Interface umsetzen. Dies ist einer der Mehrwerte der patentierten GPI Technologie im Gegensatz zu herkömmlichen Universaltreibern. Follow"2"Print ist ein eigenständiges Modul der Mercury Suite zur gesicherten Druckausgabe auf beliebigen Drucksystemen. Mit Follow"2"Print können Sie Ihre Druckdaten an jedem gewünschten Druckausgabesystem entgegennehmen mit der Sicherheit, dass Ihre Druckjobs erst nach erfolgreicher Authentifizierung und nur von Ihnen aus dem Drucksystem entnommen werden können. Ihr Druckauftrag folgt Ihnen zum Ausgabesystem Ihrer Wahl. Das Warten bis ein anderer Druckjob fertig ist hat ein Ende – lösen Sie Ihren Auftrag einfach an einem anderen Gerät aus. Alle Ihre Druckaufträge werden auf dem Touchscreen des Gerätes dargestellt. Sie können jederzeit frei wählen, welchen Auftrag Sie freigeben oder löschen möchte. Durch die herstellerübergreifende Ausrichtung der Mercury Lösung ist dem Nutzer die Auswahl des Ausgabegeräts vollkommen freigestellt. Der Ausdruck wird erst im Moment der Ausgabe durch Mercury spezifisch für das gewählte Gerät aufbereitet. Somit wird immer in der maximalen durch das Gerät unterstützen Qualität ausgegeben, selbst wenn der Anwender an seinem Arbeitsplatz noch ein anders Gerät zur Ausgabe gewählt hatte.
Webseitehttps://www.docuform.de/global-printer-interface.html
Module
Formulardesigntick
elektronische Formularetick
Spool-Verteilungtick
Spool-Bearbeitungtick
Spool-Archivierungtick
Barcode-Integrationtick
Drucker
Impact (Matrix, Zeilen, Stahlband)
Non-Impact (Tinte, Thermo)tick
Non-Impact (Laser)tick
Datenstrom
SCS
IPDS, AFPtick
PCL5tick
Anschluß
Twinax direkt
an Bildschirm (Parallelport)
an PC (ClientAccess o.ä.)tick
an Printer-Server (Intel, HP, o.ä.)tick
Spool-Aufbereitung
auf AS/400tick
auf PCtick
im Druckertick
Ausgabe
Druckertick
Fax/Emailtick
Archivsystemtick
PDFtick
Internet/HTML
Elementfunktionen
konstante Spoolbereiche löschen
variable Spoolbereiche löschen
konstante Spoolbereiche kopieren
variable Spoolbereiche kopieren
konstante Spoolbereiche verschiebentick
variable Spoolbereiche verschiebentick
Konstanten einfügen
Variable einfügen
Texte drehen (90/180°)
Overlays/Formularetick
Logos/Grafikentick
Konstante als Barcode ausgebentick
Variable als Barcode ausgebentick
Schriftarten änderntick
Operationen abhängig von Konstantentick
Sonstige Funktionen
Parallelverarbeitung von Jobstick
Ansteuerung von Druckerschächtentick
Kopieerstellung auf andere Druckertick
OMR-Markierungen (Poststraßen)tick

Drucken