Eingabe Nr. 31299

Mercury Print-und Outputmanagement

Marktübersicht: Outputmanagement
Produktkategorie: Outputmanagement

Produkt eingetragen am: Mo, 25.01.2016 - 11:49
Datum der letzten Aktualisierung: Di, 02.03.2021 - 08:02

von:

ProduktnameMercury Print-und Outputmanagement
Version
PlattformenGlobal Printer Interface, Accounting, Follow"2"Print (standortübergreifend), PDF-Erstellung
LandDeutschland
Installationenweltweit
BeschreibungBest Quality durch das patentierte Global Printer Interface (GPI) Die patentierte Technologie des Mercury GPI nutzt die im Netzwerk bekannten Geräte-Informationen der Drucker, um diese zu steuern. Neben den für die MPS genutzten Daten wie Füllstände und Seitenzähler teilen die Geräte beispielsweise auch mit, welche Auflösung, welche Papierformate und Finishing-Optionen sie unterstützen und welchen Standort sie haben. Auf diese Informationen, die durch docuFORM für alle Geräte aller Hersteller weltweit in einer Datenbank gepflegt werden, greift das GPI zu und ergänzt damit die Druckdaten des Anwenders zu einem druckerspezifischen Datenstrom. Da dies unmittelbar vor der Druckausgabe erfolgt, liegt hier der unschlagbare Vorteil in der Nutzung von Mercury Follow"2"Print. In der einzigen erforderlichen Printqueue werden die Druckdaten des Anwenders als Rohdaten vorgehalten bis dieser sich an einem beliebigen Gerät für die Ausgabe eines Druckauftrages entschieden hat. Diese Flexibilität der Druckerauswahl bei gleichzeitiger hundertprozentiger Unterstützung aller Geräteeigenschaften in vollem Umfang lässt sich nur durch die patentierte Technologie des Global Printer Interface umsetzen. Dies ist einer der Mehrwerte der patentierten GPI Technologie im Gegensatz zu herkömmlichen Universaltreibern. Für den Anwender liefert das GPI neben einer einheitlichen Oberfläche für alle Drucker noch eine PC-App zur Druckersuche nach Standort und Eigenschaften der Geräte sowie eine Übersicht der gedruckten und noch wartenden Dokumente. Der Anwender kann durch die Verwendung der zentralen GPI Datenbank auf alle Geräteinformationen in Echtzeit zugreifen. Dadurch erfolgt seine Geräteauswahl nicht mehr über abstrakte Suchbegriffe, sondern nach seinen echten Bedürfnissen und den individuellen Anforderungen an seinen Ausdruck
Webseite
Module
Formulardesigntick
elektronische Formularetick
Spool-Verteilungtick
Spool-Bearbeitungtick
Spool-Archivierung
Barcode-Integrationtick
Drucker
Impact (Matrix, Zeilen, Stahlband)
Non-Impact (Tinte, Thermo)tick
Non-Impact (Laser)tick
Datenstrom
SCS
IPDS, AFPtick
PCL5tick
Anschluß
Twinax direkt
an Bildschirm (Parallelport)
an PC (ClientAccess o.ä.)tick
an Printer-Server (Intel, HP, o.ä.)tick
Spool-Aufbereitung
auf AS/400
auf PCtick
im Druckertick
Ausgabe
Druckertick
Fax/Emailtick
Archivsystemtick
PDFtick
Internet/HTML
Elementfunktionen
konstante Spoolbereiche löschentick
variable Spoolbereiche löschentick
konstante Spoolbereiche kopieren
variable Spoolbereiche kopieren
konstante Spoolbereiche verschieben
variable Spoolbereiche verschieben
Konstanten einfügentick
Variable einfügentick
Texte drehen (90/180°)tick
Overlays/Formularetick
Logos/Grafikentick
Konstante als Barcode ausgebentick
Variable als Barcode ausgebentick
Schriftarten änderntick
Operationen abhängig von Konstantentick
Sonstige Funktionen
Parallelverarbeitung von Jobstick
Ansteuerung von Druckerschächtentick
Kopieerstellung auf andere Druckertick
OMR-Markierungen (Poststraßen)tick

Drucken